Logo
Facebook klein
Facebook logo klein

Gesangsverein 1878 Harmonie Ober – Schönmattenwag e.V.

Mitglied der Sängerkreisgruppe Weschnitztal - Überwald e.V. im Hessischen Sängerbund e.V. im Deutschen Chorverband

Logo2

1878

14. Dezember - Gründung des Gesangverein Harmonie mit 27 Gründungsmitglieder.
Musikalischer Leiter: Dorfschullehrer Heinrich Chelius; Erster Präsident: Johannes Falter

1912

Fahnenweihe mit 29 aktiven Sängern sowie 21 Ehrendamen.
Dirigent: Lehrer Frank

1918

Während des ersten Weltkrieges von 1914 bis 1918 ruhte die gesamte Vereinsarbeit. Nach dem Krieg wurden die musikalischen Aktivitäten wieder aufgenommen.
Präsident: Peter Falter

1928

50-jähriges bestehen der Harmonie

1932

Gründung eines 2. Gesangvereins "Frisch Auf" mit 19 Sängern aufgrund von Meinungsverschiedenheiten konfessioneller und politischer Art.

1933

Auflösung des Gesangvereins "Frisch Auf"

1946

23. Februar - Gründung der Sport-u. Kulturgemeinschaft Ober-Schönmattenwag
Vorsitzender: Peter Attig

1948

20. Februar - Erste offizielle Singstunde nach dem Krieg;
1. Juli - Umbenennung des Vereins in "Gesang- u. Sportgemeinde Ober-Schönmattenwag"
Dirigent: Lehrer Willi Reising; Vorsitzender: Georg Brehm

1950

1. März - Umbennenung des Vereine in "Sport- u. Gesangverein Harmonie Ober-Schönmattenwag".
Neugestalltung einer Vereinsfahne, da die Alte durch amerikanische Soldaten zerstört wurde.
18. März - Weihung der neuen Fahne im Rahmen einer Feier.

1953

75-jähriges Vereinsjubiläum
Austritt der "Harmonie 1878" aus dem Sängerkreis Neckartal und Eintritt in die Sängerkreisgruppe Weschnitztal-Überwald
Dirigent: Lehrer Willi Reising; Vorsitzender: Jakob Foshag

1968

90-jähriges Jubiläum
Dirgent: Fritz Treusch; Vorsitzender: Adam Schmitt

1973

Personeller Umbruch im Vereinsvorstand. Hans Gärtner und Erwin Münd lösten Adam Falter als Rechner und Schriftführer ab.
Dirigent: Ulrich Rauch; Vorsitzender: Georg Klos

1978

Feier zum 100-jährigen Bestehen, mit 72, über die die Festtage anwesenden, Vereine.
Aktive Sänger der "Harmonie 1878": 56

1980

Beschluss in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, den Verein eintragen zu lassen.

1982

Einweihung des Haus des Gastes

1984

Konzert zum 10-jährigen Dirigentenjubiläum von Uli Rauch

1986

Sängerreise zum Adventsingen nach Wien

1988

110-jähriges Jubiläum
Sängerreise als musikalischer Botschafter des Kreises Bergstraße zum internationalen Musikfestival nach Berlin

1990

Ablösung des Vorsitzenden Georg Klos, nach 16 Jahren, durch Jürgen Walter

1993

Konzert anlässlich des 20-jährigen Dirigentenjubiläums von Uli Rauch.
Vorsitzender: Peter Wilhelm jun.

1995

Nach 22jähriger Chorleitertätigkeit trennten sich Uli  Rauch und die "Harmonie 1878". Als neuer Dirigent wurde Thomas Reisig verpflichtet.

1998

120-jährige Bestehen der "Harmonie 1878"

2000

Umbau des evangelischen Gemeindehauses in  Ober-Schönmattenwag unter Beteiligung der "Harmonie 1878" mit 100 Arbeitseinsätzen mit über tausend Arbeitsstunden
Gründung des "kleinen Chors"

2001

Chorreise nach Wien, mit den Reisig-Chören Brombach-Kröckelbach und Olfen zum Adventsingen

2003

125-jähriges Vereinsjubiläum, mit Freundschafts-, Volksliederwertungs- und Punksingen.
Dirigent: Thomas Reisig; Vorsitzender: Peter Wilhelm jun.

2005

Konzert zum 10-jährigen Dirigentenjubiläm von Thomas Reisig, in der ev. Kirche Wald-Michelbach

2008

Konzert anlässlich des 130-jährigen Bestehens der "Harmonie"

2012

1000 Jahre Schimmeldewog: Gründung des Projektchors "Sing-a-Song" anlässlich des Jubiläums; Durchführung von  verschieden Veranstaltungen zum Jubiläum, u.a. der Kohlenmeiler, Mitgestalltung des Festwochenendes und mehrere Auftritte des Projektchors bei verschiedensten Veranstalltungen
Dirigentenwechsel: Nach der Sommerpause übernahm Frau Ria Günther die musikalische Leitung des Männer- sowie des Projektchors

2013

Zusammenlegung des gemischten Projektchors "Sing-a-Song" mit dem Männerchor. Der Status des Männerchors bleibt vorerst ruhend
Dirigentin: Ria Günther; Vorsitzender: Christof Klos